Krankenzusatzversicherung

Schließen Sie die Lücke zur gesetzlichen Krankenversicherung

Die gesetz­li­che Kran­ken­ver­si­che­rung kennt ganz kla­re Ein­schrän­kun­gen. So ist z.B. eine Behand­lung beim Heil­prak­ti­ker genau­so aus­ge­schlos­sen, wie die freie Wahl des Arz­tes im Kran­ken­haus oder eine kom­for­ta­ble­re Unter­brin­gung in der Kli­nik Ihrer Wahl. Wich­ti­ge Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen müs­sen Sie aus eige­ner Tasche bezah­len. Auch bei hoch­wer­ti­gem Zahn­ersatz winkt die Ver­si­che­rung ab. Selbst eine pro­fes­sio­nel­le Zahn­rei­ni­gung müs­sen Sie aus eige­ner Tasche bezah­len.

Gesundheit ohne Einschränkungen

Mit einer pri­va­ten Zusatz­ver­si­che­rung las­sen sich sol­che Ein­schrän­kun­gen ver­mei­den. Ob beim Arzt, beim Zahn­arzt oder im Kran­ken­haus – Sie erhal­ten genau den Leis­tungs­um­fang, den Sie möch­ten. Ver­trag­lich zuge­si­chert und für monat­li­che Bei­trä­ge, die in Ihren finan­zi­el­len Rah­men pas­sen.

Doch Kran­ken­ver­si­che­rung ist ein Spe­zi­al­ge­biet, das nur Spe­zia­lis­ten wirk­lich durch­schau­en. Las­sen Sie sich daher von uns bera­ten und fin­den Sie die Lösung, die genau auf Ihre Vor­stel­lun­gen abge­stimmt ist.

 

Beispiel aus dem Alltag

Frau Michels ent­schei­det sich für einen hoch­wer­ti­ge­ren Zahn­ersatz als von Ihrer gesetz­li­chen Kran­ken­kas­se bezahlt wird und muss die Dif­fe­renz ohne sel­ber tra­gen.

Eine Kran­ken­zu­satz­ver­si­che­rung wür­de die­sen Betrag über­neh­men.

Wir bera­ten Sie kos­ten­los
und unver­bind­lich!

Kon­takt­for­mu­lar Kran­ken­zu­satz­ver­si­che­rung