Die Zukunft Ihrer Kinder

Jetzt an die Zukunft Ihres Kindes denken — Kinderrente Fonds

Cle­ve­re Eltern spa­ren vor. Mit dem idea­len Mix aus Ren­di­te und Sicher­heit.

  • Sicher­heit
    — Wird der Vater berufs­un­fä­hig oder ver­stirbt, wird die Bei­trags­zah­lung vom Ver­si­che­rer bis zum 25. Lebens­jahr des Kin­des wei­ter­ge­führt.
    — Vor­sorg­lich kön­nen Sie zusätz­lich die Bei­trags­zah­lung bei Inva­li­di­tät oder Berufs­un­fä­hig­keit Ihres Kin­des absi­chern. Die Bei­trags­zah­lung ist trotz­dem bis zum Ren­ten­ab­lauf gesi­chert, sodass Ihr Kind in den Genuss der Ren­te bzw. der Aus­zah­lung kommt.
  • Attrak­ti­ve Anla­ge­kon­zep­te mit hohen Ren­di­te­chan­cen Sie pro­fi­tie­ren von der aus­ge­zeich­ne­ten Fonds­aus­wahl mit Top-Ren­di­te­chan­cen. Die­se pas­sen sich durch das indi­vi­du­el­le Anla­ge­kon­zept jeder­zeit fle­xi­bel an Ihren Bedürf­nis­sen an.
  • Ein­schluss einer Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung Zwi­schen dem 15. und 25. Lebens­jahr kann zu bestimm­ten Anläs­sen z. B. Aus­bil­dung eine Berufs­un­fä­hig­keits­ren­te von bis zu 750 EUR für das Kind ohne Gesund­heits­prü­fung ein­ge­schlos­sen wer­den, sofern bis dahin kei­ne Inva­li­di­tät oder Berufs­un­fä­hig­keit vor­liegt.
  • Fle­xi­bi­li­tät — Sie kön­nen jeder­zeit Son­der­zah­lun­gen vor­neh­men und bei Bedarf zu bestimm­ten Anläs­sen den Ver­si­che­rungs­schutz erhö­hen.
    — Ver­schie­de­ne Aus­zah­lungs­op­tio­nen ermög­li­chen Ihnen bzw. Ihrem Kind indi­vi­du­el­le und steu­er­op­ti­mier­te Kapi­tal­ent­nah­men, z. B. Füh­rer­schein, Finan­zie­rung der eige­nen Immo­bi­lie usw..

Jetzt starten statt warten!

Es wäre für Sie und Ihr Kind sinn­voll die lan­ge Lauf­zeit zu nut­zen und sich den sog. Zin­ses-Zins-Effekt zum Freund zu machen. Je frü­her Sie star­ten, des­to weni­ger muss Ihr Kind spä­ter für die Alters­vor­sor­ge oder die eige­nen vier Wän­de inves­tie­ren.

Start­klar und los für einen ganz per­sön­li­chen Gene­ra­tio­nen­ver­trag.

Beispiel aus dem Alltag

Opa Udo möch­te für sei­nen Enkel einen Grund­stein für die Alters­vor­sor­ge legen. Es ist ihm jedoch wich­tig, dass auf das Geld wäh­rend der Lauf­zeit zuge­grif­fen wer­den kann z.B. beim Kauf des ers­ten Autos.

Wir bera­ten Sie kos­ten­los
und unver­bind­lich!

Kon­takt­for­mu­lar